Die Zuschauertribüne ist sehr gut gefüllt, so dass einige Zuschauer mit der zweiten Reihe vorlieb nehmen müssen. Unser ugandisches Team von Joseph Bukenya hat die größte Fangemeinde inkl. Pressesprecher und Profifotografen mitgebracht. Sogar die Kleinsten haben ugandische Fußballtrikots an. Aus Oberhaching sind auch einige Fans von Helferkreis Oberhaching angereist. Die meisten Spieler stellt der Helferkreis Ottobrunn. Neben der Besetzung ihrer beiden RAMASURI Mannschaften können sie sogar dem befreundetem Team FC Ziegelei aus Lochhausen mit Spielern aushelfen.

 

 

Souverän setzen sich Omed Taufkirchen und Team Uganda in ihren Gruppen durch. Ihnen folgen RAMASURI 1 und Team Oberhaching in der Gruppe 1 und RAMASURI 2 und FC Ziegelei in der Gruppe2. Jetzt beginnen die Plazierungsspiele. Aber was machen unsere ugandischen Spieler und ihre Fans. Sie gehen zum Essen in die FeelHome Häuser. Ihre Frauen haben vor dem Turnier gekocht und jetzt wird erst mal gegessen. Währenddessen trennen sich das Team Oberhaching und der FC Ziegelei unentschieden und belegen gemeinsam den Platz 5. Beim Spiel um Platz 3 setzt sich RAMASURI 1 gegen ihre zweite Mannschaft durch. Mittlerweile sind die Ugander von ihrer Essenspause zurück. In dem hochklassigen und teilweise hart geführten Endspiel führt zunächst das Team Uganda, aber dann zünden die Omed’s ihren Turbo und schießen sich mit 2 Toren zum Sieg. Mit einem vollen Magen lässt es sich doch nicht gut Fußball spielen– enttäuschte ugandische Spieler, die Fahne wird eingerollt. Auf den Gängen und in der Kabine von Omed Taufkirchen geht die Post ab. Der Betreuer des Omed Team bezweifelt, ob der Sieg wirklich nur am Essen gelegen hat.

Am 11.2.2018 abends geht ein tolles Turnier zu Ende und unsere fleißigen Helfer sind happy, dass Alles so gut geklappt hat. Das überaus positive Feedback aller Beteiligten bestätigt dies. Unser Dank gilt neben den Helfern vor Ort und den Kuchen Köchen auch unserem treuen Obstlieferanten Martin Sutor (www.fruitique.de).

Das nächste Fußballereignis findet am 14.7.2018 im Sportzentrum statt. Da organisiert das ugandische Team von Joseph Bukenya ein internationales Turnier mit ugandischen Mannschaften aus Schweden, Dänemark, Holland, Belgien und Taufkirchen/München.

Gruppe 1 Omed Taufkirchen RAMASURI 1 5 : 1
Omed Taufkirchen Team Oberhaching 6 : 1
RAMASURI 1 Team Oberhaching 1 : 1
Gruppe 2 Team Uganda RAMASURI 2 3 :0
Team Uganda FC Ziegelei 3 : 1
RAMASURI 2 FC Ziegelei 4 : 1
Spiel um Platz 5 Team Oberhaching FC Ziegelei 3 : 3
Spiel um Platz 3 RAMASURI 1 RAMASURI 2 5 : 4
Endspiel Omed Taufkirchen Team Uganda 2 : 1

 

War der volle Magen schuld?